Projekt Beschreibung

Markus

Wiesmeier

Für Sie im Stadtrat von Königsbrunn

Kurzvorstellung

Name:

Markus Wiesmeier

Geburtsjahr

1987

Beruf:

Fanbeauftragter beim FC Augsburg, davor Projektleiter bei einem Energieversorger im Bereich Energiedienstleistungen / Kraft-Wärme-Kopplung

Wohnhaft im:

Zentrum-Süd

Mitgliedschaften in Vereinen:

Gewerkschaft NGG

AWO

– Begegnungswerk Königsbrunn

FC Augsburg e.V. 

Ulrich-Biesinger-Tribüne e.V.

Politische Schwerpunkte:

Der Aufgaben gibt es viele, hier eine Auswahl:

Klimaschutz und Energie: Der Klimaschutz mit der notwendigen Energiewende kann nur gelingen, wenn der Staat, die Wirtschaft und die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam an einem Strang ziehen. Königsbrunn als Kommune muss seinen Beitrag dazu leisten und der Bevölkerung als Vorbild dienen. Dazu gehört aktiv Maßnahmen im kommunalen Einflussbereich und den eigenen Liegenschaften umzusetzen (Energieeinsparung, Umstellung auf klimafreundliche Technologien) und die Bevölkerung durch Beratung und Anreizprogrammen zu motivieren und unterstützen.

Wirtschaft: Die Wirtschaftsförderung muss aktiv gestaltet werden und die Standortbedingungen verbessert werden um die bestehenden Unternehmen vor Ort zu halten sowie aktiv neue Unternehmen in Königsbrunn anzusiedeln.

Jugend: Die Jugendarbeit in Königsbrunn soll weiter gestärkt und ausgebaut werden. Kommunale Jugendarbeit ist eine Investition in die Zukunft unserer (Stadt)Gesellschaft. Die Förderung unserer Jugendlicher darf nicht von den finanziellen Möglichkeiten des Elternhauses abhängig sein.

ÖPNV: Nachdem nach Jahrzehnten des Stillstandes endlich Bewegung in die Straßenbahnanbindung nach Augsburg gekommen ist, muss das Buskonzept für Königsbrunn auch entsprechend weiterentwickelt werden. Es dürfen keine Bereiche der Stadt von einer schnellen ÖPNV-Verbindung (Straßenbahn) nach Augsburg abgehängt werden, sondern die Stadtteile müssen durch eine attraktive Anbindung stärker zusammenwachsen. Zur Weiterentwicklung gehört aber auch bessere Verbindungen in den Abendstunden und an den Wochenenden sowie verbesserte Verbindungen nach Mering und Bobingen.

Darum engagiere ich mich im Stadtrat:

In der Kommunalpolitik kann die/der Einzelne zur Gestaltung und Entwicklung der eigenen Kommune beitragen. Und dies möchte ich für die Bedürfnisse meiner Mitmenschen tun. Ich lebe gerne in Königsbrunn und möchte aktiv dazu beitragen, dass Königsbrunn lebenswert bleibt, sich ständig weiterentwickelt und noch attraktiver für die Bürgerinnen und Bürger wird. Besonders liegen mir dabei finanziell schwächere Bürgerinnen und Bürger am Herzen, für die sich in der (Kommunal)Politik zu wenig eingesetzt wird.

Im Stadtrat:

Stadtrat von 2015 bis Ende April 2020, Seit April 2021

stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mitglied im Hauptausschuss

Aufsichtsratsmitglied bei der BVE (Betreibergesellschaft der Eishalle)

Schreiben Sie mir eine Mail:

Die Fraktion der SPD im Königsbrunner Stadtrat