Fraktion

01 - Florian KubschFlorian Kubsch

Geburtsjahr: 1985

Beruf: Jurist (Univ.)

Vereine: AWO Königsbrunn, Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn, ESV Pinguine Königsbrunn, Meilen für Kinder der Welt, Verkehrsverein Königsbrunn, FC Augsburg, Tür an Tür

politische Schwerpunkte: In dieser Amtsperiode stehen zentrale Weichenstellungen an. Die kommunale Energiewende muss vorangetrieben, die Wirtschaftsförderung neu aufgestellt und der Nahverkehr reformiert und ausgebaut werden. Daneben gilt es unsere Infrastruktur zu erhalten und wo nötig zu erweitern.

Darum engagiere ich mich im Stadtrat: Mich interessiert, wie Menschen zusammen leben und arbeiten. In einer Stadt gibt es unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Ich will dazu beitragen, dass die Menschen in Königsbrunn ein gutes Leben führen können. Leben und leben lassen!

Stadtrat: seit Mai 2008

Ausschüsse und weiteres: Fraktionsvorsitzender,
Bauausschuss, Verwaltungsrat BVE, Aufsichtsrat GWG


04 - Andrea CollisiAndrea Collisi

Geburtsjahr: 1961

Beruf: Ärztin, derzeit journalistisch tätig

Vereine: AWO, Begegnungswerk, Hospiz Christrose, Weltladen e.V., kath. Kirche,TSV, Gartenbauverein, Trachtenverein

politische Schwerpunkte: Behindertenarbeit und Inklusion: Königsbrunn hat immer noch nicht überall abgeflachte Randbordsteine, keine ausreichenden Behinderten-WC’s, seit Jahren werden von den Betreuungspersonen der Förderschulen für städtische Spaziergänge mehr Sitzbänke gewünscht.

Asylpolitik: ein menschenwürdigerer Umgang der Asylbewerber, v.a. mehr Eigenbestimmtheit und Möglichkeiten für diese, sich gesellschaftlich einzubringen.

Jugendpolitik, Streetwork: Kompetenz bezüglich Streetwork beibehalten dort, wo Wege gebahnt und weiter präventiv Projekte fördern.

Obdachlose: Die Obdachlosenunterbringung in Königsbrunn ist blamabel und sollte dringlich verändert werden.

Darum engagiere ich mich im Stadtrat: Kommunalpolitik ist keine (reine) Parteipolitik. Man muss zusammen mit Stadträten anderer Parteien Dringliches und Wichtiges für die Stadt Königsbrunn gemeinsam umsetzen. Zusammen mit dem Bürgermeister und den Referenten kann man sich im Kompetenzteam sowie auch in den verschiedenen Ausschüssen mit seinen persönlichen Fähigkeiten und Kenntnissen einbringen. Das reizt mich. Zudem sehe ich mich als Mittler auch in Bezug auf persönliche Anliegen der Bevölkerung und ich werde mich mit meiner Persönlichkeit entsprechend einsetzen, dass auch der Bürger gehört wird.

Stadtrat: seit Mai 2014

Ausschuss: Bauauschuss, Mitglied im KuKiJuFa


03 - Wolfgang Peitzsch

Wolfgang Peitzsch

Geburtsjahr: 1961

Beruf:  M. A. Politische Wissenschaft, Soziologie, Neuere Deutsche Literatur; Gewerkschaftssekretär beim DGB Schwaben

Vereine: ver.di, AWO, VdK, KAB, Bündnis für Menschenwürde, VVN-BdA, DL21, KliK, FC Augsburg, FCA-Fanklub “Die Klassenämpfer”,  Vitalsportgemeinschaft Augsburg/Königsbrunn, Hospizverein “Christrose”, Freunde des Gymnasiums Königsbrunn

politische Schwerpunkte: Zentrum: Königsbrunn muss endlich eine Stadtmitte erhalten, in der man gerne verweilt, bummelt und seine Freizeit verbringt.

ÖPNV: Mobilität gewinnt in unserer Gesellschaft immer weiter an Bedeutung. Königsbrunn braucht deshalb ein zukunftsweisendes, nachhaltiges Nahverkehrssystem, dessen Rückgrat die Straßenbahnanbindung an Augsburg ist.

Arbeit: Wer für die Stadt Königsbrunn oder in deren Auftrag arbeitet, muss mit fairem Lohn bezahlt werden und von diesem vernünftig leben können.

Ehrenamt: Unsere Stadtgesellschaft lebt von und mit dem Ehrenamt. Die Rahmenbedingungen dafür müssen von der Stadt gestaltet und finanziert werden.

Darum engagiere ich mich im Stadtrat: Ich engagiere mich im Stadtrat, weil ich gerne in Königsbrunn lebe (seit 1965) und meine Heimatstadt mitgestalten möchte. Ich finde Königsbrunn liebens- und lebenswert und möchte konstruktiv dazu beitragen, Königsbrunn noch attraktiver zu gestalten.

Mitglied im Stadtrat seit: Februar 1991

Ausschüsse und weiteres: stellvertretender Fraktionsvorsitzender, ordentliches Mitglied im Hauptausschuss, ordentliches Mitglied im KuKiJuFa, stellvertretendes  Mitglied im Bauausschuss, stellvertretendes Mitglied in der BVE

 


07 - Wilhelm TerhaagWilhelm Terhaag

Geburtsjahr: 1950

Beruf: Elektrotechniker. Betriebsrat

Vereine: Städtepartnerschaft Rab, SOWAS, Gartenbauverein, AWO, KLIK, KAB, Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn, IGMetall, Augsburger Agenda 21, Zeitbörse Königsbrunn

politische Schwerpunkte:

Energie: Die Energieversorgung in Königsbrunn gehört in die kommunale Hand. Mir ist es wichtig, dass Aufgaben, die in die Hand der Stadt gehören (Wasser, Energie) nicht  privatisiert werden, denn damit verliert die Stadt ihre Mitbestimmung in der öffentlichen Daseinsversorgung an private Unternehmen, was einen Verlust der Demokratie zur Folge hat.

Umwelt/ Naturschutz: Der Schutz unserer heimischen Natur ist meine Herzensangelegenheit. Dies drückt sich durch mein Engagement im Gartenbauverein und im Gut Morhard aus. Ich stehe für die Renaturisierung des Lechs, vor allem auch als Naherholungsgebiet.

Soziales: Mit dem Umweltschutz eng verbunden ist für mich die soziale Frage. Nur wenn es uns gelingt, das Problem der sich immer weiter öffnenden Armuts- und Reichtumsschere zu lösen, können sich wirklich alle Menschen ein ressourcenschonendes und umweltfreundliches Leben leisten.

Grundwasser: Da ich selber regelmäßig von der Grundwasserproblematik betroffen bin, werde ich mich aktiv für die Lösung des Problems einsetzen. Eine Lösung ist hier schon seit Jahrzehnten überfällig.

Darum engagiere ich mich im Stadtrat: Ich habe mich schon immer für die Anliegen der Bürger Königsbrunns engagiert. In meiner Jugend war ich im Jugendzentrum aktiv, als meine Kinder im Kindergarten und in der Schule waren, habe ich mich dort als Elternsprecher engagiert.

Als logische Folge bat sich das Engagement in der SPD und in der Stadt zum Wohle der Bürger an. Ich möchte im Stadtrat daran mitarbeiten, dass Königsbrunn eine lebenswerte Stadt bleibt, in der es sich für Bürger lohnt, sich zu engagieren.

Mitglied im Stadtrat seit: Mai 2014, von 2000-2008

Ausschüsse: Umwelt-und Energiereferent

Peter Lösch

Geburtsjahr: 1964

Beruf: Unternehmer, Personalberater, Mediator

Mitglied im Stadtrat seit: Juni 2018

Ausschüsse Mitglied des Hauptausschusses
Referentenstelle: Wirtschaftsreferent

02 - Cornelia LudescherMarkus Wiesmeier

Geburtsjahr: 1987

Beruf: Hauptamtlicher Fanbeauftragter beim FC Augsburg

Vereine: AWO Königsbrunn, Gewerkschaft NGG, FC Augsburg, Begegnungswerk Königsbrunn

politische Schwerpunkte: Energie: Die Energiewende kann nur gelingen, wenn der Staat, die Wirtschaft und die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam an einem Strang ziehen. Königsbrunn als Kommune muss seinen Beitrag dazu leisten und der Bevölkerung als Vorbild dienen. Dazu gehört aktiv Maßnahmen bei den kommunalen Liegenschaften umzusetzen (Energieeinsparung, Umstellung auf klimafreundliche Technologien) und die Bevölkerung durch Beratung und Anreizprogrammen zu motivieren und unterstützen.

Wirtschaft: Die Wirtschaftsförderung muss aktiv gestaltet werden und die Standortbedingungen verbessert werden um die bestehenden Unternehmen vor Ort zu halten sowie neue Unternehmen in Königsbrunn anzusiedeln.

Jugend: Die Jugendarbeit in Königsbrunn soll gestärkt werden und in die kommunale Jugendarbeit muss Konstanz und ein klares Konzept gebracht werden. Vor allem im Bereich des Streetwork, was seit ein paar Jahren durch ständig wechselnde Mitarbeiter (bzw. längerer Zeit ohne die Stelle neu besetzen zu können) das Sorgenkind der kommunalen Jugendarbeit ist.

ÖPNV: In die Straßenbahnanbindung nach Augsburg muss endlich Bewegung kommen. Für einen zukunftsfähigen Nahverkehr gehört auch eine Weiterentwicklung der Busverbindungen (festhalten am Schnellbus 740, bessere Verbindungen in den Abendstunden und an den Wochenenden, Verbesserte Verbindungen nach Mering und Bobingen).

Darum engagiere ich mich im Stadtrat: In der Kommunalpolitik kann der Einzelne aktiv an der Gestaltung seiner Kommune beitragen. Und dies möchte ich für die Bedürfnisse meiner Mitmenschen tun. Ich lebe gerne in Königsbrunn und möchte aktiv dazu beitragen, dass Königsbrunn lebenswert bleibt, sich ständig weiter entwickelt und noch attraktiver für die Bürgerinnen und Bürger wird.

Mitglied im Stadtrat seit: September 2015

AusschüsseMitglied im Werkausschuss und Abwasserzweckverband