Nach Gesprächen mit Eltern von Schüler*innen an der Mittelschule Gebäude Süd, die sich wegen der Geschwindigkeit von 50km/h direkt vor dem Schulgebäude große Sorgen machten, beschloss die SPD-Fraktion diese in einem Antrag in den Stadtrat einzubringen. Für die 5. und 6. Klässler*innen, die momentan vorwiegend in diesem Gebäude untergebracht sind, stellen die Fahrzeuge mit dieser Geschwindigkeit ein hohes Risiko dar.

Wer kennt das nicht, das Schüler*innen direkt vor oder nach dem Unterricht in kleineren Gruppen oder auch einzeln die Straße mit geringerer Aufmerksamkeit überqueren als man sich das wünschen würde. Genau das beobachteten auch die aufmerksamen Eltern und äußerten den Wunsch nach einer Tempo-30-Zone vor dem Schulgebäude. Diesen Wunsch nahm die SPD-Fraktion sehr ernst und brachte einen entsprechenden Antrag in der Stadtratssitzung vom Dienstag, den 16.05.2017 ein.

Der Bürgermeister gab direkt nach Einbringen des Antrags die Zusage, sich dieser Sache bis zum Juni dieses Jahres anzunehmen und die Tempo-30-Zone umsetzen zu lassen.

Die Stadträt*innen werden sich weiterhin um das Wohl der Schüler*innen unserer Stadt kümmern und die Umsetzung des Antrags im Auge behalten.

Zum Antrag